Sicherheitskonzept 2021/22

basierend auf dem Erlass 2021 - 0.559.836 (September 2021)

Grundsätzliches:

  • Ninja-Pass für die SchülerInnen mit 3 verschiedenen Pickerl (PCR, Antigen, auswärtiger Test und goldenes Pickerl für geimpfte SchülerInnen)
  • Schulfremde Personen brauchen einen MNS, 3-G-Nachweis
  • regelmäßiges Lüften
  • Desinfektion der Hände und oftmals benutzter Gegenstände (Sprühflaschen sind in den Klassen)
  • Risikoanalyse für eine Schulveranstaltung umfasst die Schritte: Sammlung und Bewertung der Risiken, Folgen bei Eintritt des Risikos, Maßnahmen zur Abfederung, Entscheidung zur Durchführung der Veranstaltung (siehe S. 27-29 des Erlasses) Letztentscheidung: Schulleitung

Sicherheitsphase zum Schulstart

für die Schulwochen 1 - 3:

  • Alle SchülerInnen machen 3 Tests (2x PCR (Mo und Mi) und 1x Antigen (Mo); bei Bedarf 2x Antigen
  • Geimpfte LehrerInnen testen 3x wöchentlich Antigen; ungeimpfte LehrerInnen 1x wöchentlich PCR statt Antigen
  • Alle Personen tragen außerhalb der Klassen in Innenräumen einen MNS.

Nach der Sicherheitsphase:

Entscheidend ist die Risikolage, die bekannt gegeben wird.
Unterscheidung nach:

Stufe 1 (kein oder geringes Risiko)

  • freiwilliger Antigentest der Kinder
  • Impfnachweis der LehrerInnen - Ungeimpfte LehrerInnen machen einen PCR-Test pro Woche
  • Elterngespräche: 3G, MNS
  • Konferenz: Präsenz (3G, MNS)
  • Arbeit mit außerschulischen Angeboten nur mit 3G und MNS


Stufe 2 (mittleres Risiko)

  • 3x wöchentliche Testung der Kinder bzw. Impfung bzw. externe Zertifikate
  • Impfnachweis der LehrerInnen - Ungeimpfte 1 PCR-Test pro Woche, aber jederzeit muss ein negativer Test vorliegen
  • MNS außerhalb der Klassenräume im Haus
  • Elterngespräche: 3G, MNS
  • Konferenz: Präsenz (3G, MNS)
  • Schul- und schulbezogene Veranstaltungen finden mit schriftlicher Risikoanalyse statt, wenn das Risiko als gering eingeschätzt wird.
  • Arbeit mit außerschulischen Angeboten nur mit 3G, MNS
  • BuS (Bewegung und Sport) nach Möglichkeit im Freien/Sportkleidung nur dann, wenn sich das Umziehen mit Hygiene und Abstand vereinbaren lässt.
  • Musik - Singen und Musizieren nach Möglichkeit im Freien
  • Werken - Geräte regelmäßig desinfizieren


Stufe 3 (hohes oder sehr hohes Risiko)

  • 3x wöchentliche Testung der SchülerInnen bzw. Impfung bzw externe Zertifikate
  • Impfnachweis der LehrerInnen - Ungeimpfte 1 PCR-Test pro Woche, aber jederzeit muss ein negativer Test vorliegen
  • MNS außerhalb der Klassenräume im Haus
  • Elterngespräche: digital oder telefonisch
  • Konferenz: digital
  • Schulveranstaltungen finden nicht statt.
  • Keine Arbeit mit außerschulischen Angeboten.
  • BuS nach Möglichkeit im Freien
  • Musik - Singen und Musizieren ausschließlich im Freien
  • Werken - Geräte regelmäßig desinfizieren



Hygiene-Leitfaden

Distance Learning

Sollten die Schulen wegen Corona wieder geschlossen werden müssen, so erhalten die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitsaufträge über die App "edhu".

Alle Lehrerinnen und Lehrer haben das Vorgehen mit ihren Klassen bzw. in ihren Gegenständen geübt, sodass die Kinder Bescheid wissen sollten.

Wenn SchülerInnen dennoch Probleme haben sollten, können die Lernunterlagen AUCH BEI einer SCHULSCHLIESSUNG persönlich in der Schule abgeholt bzw. abgegeben werden. Wichtige Informationen an die Eltern erfolgen über die App "Schoolfox".